Voitsauer Wildblumensamen

DI Karin Böhmer · Astrid Dengscherz

Legende
 

* A = Bunter Acker • Stn = Gartensteppe niedrig • Stm = Gartensteppe mittelhoch • Sth = Gartensteppe hoch • I = Insektenweide • Bm = Wiesenblumen f. mageren, trockenen Boden • Bf = Wiesenblumen f. feuchten Boden • Bw = Wiesenblumen f. mittelmäßig nährstoffreiche Böden • S = Saumpflanzen • H = Hochstauden • W = Waldunterwuchs • D = Dorfpflanzen • R = Rasenkräuter

** a = ausdauernd • e = einjährig • z = zweijährig • w = winzig • k = klein • m = mittel • g = groß • r = riesig

Botanischer Name

Deutscher Name

*

**

Achillea ptarmica

 

Sumpf-Schafgarbe

Bf, H

a, m, in Ö selten, nordische Pflanze

Aconitum lycoctonum
 

Wolfs-Eisenhut

W, H

a, m, gelbblühend, sehr dekorativ, sehr giftig

Aconitum napellus

 

Blauer Eisenhut

W, H

a, m, sehr dekorativ und sehr giftig

Actaea spicata

 

Christophskraut

S, W

a, g, breite Staude mit zierlichen, weißen Blüten

Allium carinatum

 

Kiel-Lauch

St, Bm

a, m, rosa Blütenköpfchen mit Brutzwiebeln

Allium flavum

 

Gelber Lauch

St

a, k, blüht im Spätsommer, wie ein kleines Feuerwerk

Allium oleraceum

 

Gemüse-Lauch

S

a, m, violette Blütenköpfe mit Brutzwiebeln

Allium senescens

 

Berg-Lauch

St

a, m, violette Blütenköpfe im Spätsommer

Alyssum alyssoides
 

Kelch-Steinkraut

St

e, w, extrem dürrefest, keimt im Herbst

Alyssum saxatile

 

Felsen-Steinkraut

St

a, m, bekannte gelbblühende Mauerpflanze

Anchusa officinalis

 

Echte Ochsenzunge

St

a, m, lange Blühdauer, besonders für Mauern geeignet

Anemone sylvestris
 

Waldsteppen-Windröschen

S

a, k, v.a.auf Löß, umwerfend schöne weiße Blüten
 

Angelica archangelica
 

Erz-Engelwurz

H, I

z, r, eindrucksvolle, aromatische Heilpflanze

Angelica sylvestris

 

Wilde Engelwurz

H, I

a, g, schöne Blütenstände, dekorativ im Winter

Anthemis arvensis

 

Acker-Hundskamille

A

e, m, unentbehrlich für „Bunte“ Äcker im kühlen Ö

Anthemis austriaca

 

Öster. Acker-Hundskamille

A

e, m, unentbehrlich für "Bunte" Äcker im warmen Ö

Anthericum ramosum
 

Ästige Graslilie

St, Bm, S

a, m, zarte Lilienverwandte mit vielen weißen Blüten

Anthoxanthum odoratum
 

Ruchgras

Bm, Bw, Bf

a, k, Gras mit würzig duftenden Wurzeln

Anthriscus cerefolium
 

Wilder Kerbel

W, D

e, k, Wildgewürz, mag Nährstoffe, trockenheitsverträglich, wärmeliebend

Aquilegia vulgaris

 

Akelei

H, Bf, S

a, m, für alle schattigen Plätze

Arnica montana

 

Arnika

Bm

a, m, Kultur nur auf Magerwiesenerde erfolgreich

Arum alpinum

 

Aronstab

W

a, k, leuchtend rote Beeren auf einem Stengel

Aruncus dioicus

 

Wald-Geißbart

W, H

a, g, männl. u. weibl. Pflanzen, für feuchtere Flächen

Asparagus officinalis
 

Spargel

 

St, S

a, g, Steppenpflanze mit leuchtend roten Beeren
 

Aster amellus

 

Berg-Aster

S

a, m, blüht blauviolett, bis in den Spätherbst, v.a. auf Löß

Astragalus cicer

 

Kicher-Tragant

Bm, S

a, m, wächst mit kriechenden, ausladenden Ästen

Astragalus onobrychis
 

Esparsetten-Tragant

St

a, m, trocken- und trittfest, ausgebreiteter Wuchs, auffäll. purpurne Blütenkerzen

Astrantia major

 

Sterndolde

Bf, H

a, m, weißblühende Bergwiesenpflanze, bevorzugt auf Kalk

Atropa belladonna

 

Tollkirsche

S

a, r, wächst strauchartig, braucht Kalk, giftig!

Avenula pratensis

 

Wiesenhafer

Bm, St

a, m, horstiges Gras mit großen, schillernden Ährchen

Avenula pubescens
 

Flaum-Hafer

 

Bw, Bf

a, m, wichtiges Blumenwiesengras mit schillernden Ährchen

Bellis perennis

 

Gänseblümchen

R

a, w, blüht nach dem Schnitt immer wieder von neuem

Bothriochloa ischaemum
 

Bartgras

St

a, k, zartes Gras mit fein gefiederten Blütenständen

Brachypodium pinnatum
 

Fiederzwenke

Bm, S

a, m, ausläuferbildendes, konkurrenzstarkes Gras

Briza media

 

Zittergras

Bm, Bf

a, m, herzförmige Ährchen, die beim leisesten Windhauch zittern

Bromus erectus

 

Aufrechte Trespe

Bm, Bw

a, m, wichtiges, horstiges Trockenwiesengras, keimt und wächst langsam

Bryonia alba

 

Weiße Zaunrübe

D

a, rankt sich über Zäune und Gehölze, schwarze Beeren, giftig!

Buphthalmum salicifolium
 

Ochsenauge

S, St, Bm

a, m, strahlendgelber Korbblütler, wächst sonnig bis halbschattig

Caltha palustris

 

Sumpf-Dotterblume

Bf, H

a, m, wächst fast im Wasser, blüht ab April und nach einem Schnitt nochmals

Camelina microcarpa
 

Leindotter

 

A

e, m, Wildform einer bedeutenden Ölpflanze

Campanula glomerata
 

Knäuel-Glockenblume

St, Bm

a, m, trocken- und auch schattenfeste Glockenblume, heute selten

Cardamina amara

 

Bitteres Schaumkraut

H

a, m, frühblühend, guter Wildsalat (=Falsche Brunnenkresse)

Cardamine pratensis
 

Wiesen-Schaumkraut

Bf, Bw, R

a, k, blüht hellrosa-lila, bereits ab April, oft in Massen
 

Carduus crispus

 

Krause Distel

I, H

a, g, feuchte- und nährstoffliebend, viele dunkelviolette, kleine Blüten

Carex flacca

 

Blaugrüne Segge

Bf, H

a, m, ausläufertreibendes Sauergras mit blaugrünen Blättern

Carex flava

 

Gelb-Segge

Bf, H

a, k, horstiges Sauergras mit gelben, kugeligen Fruchtständen

Carex gracilis

 

Zierliche Segge

H

a, r, schmalblättriges horstiges Sauergras, bildet an Teichen Röhrichtzonen

Carex panicea

 

Hirse-Segge

Bf, H

a, m, ausläufertr. Sauergras mit großen, kugeligen Einzelfrüchten (wie Hirse)

Carex sylvatica

 

Wald-Segge

W

a, g, horstiges Sauergras mit zarten Blättern und überhängenden Fruchtständen

Carlina vulgaris

 

Golddistel

St

a, m, zierliche Distel mit ornamentaler Wuchsform, gut für Trockensträuße

Centaurea montana
 

Berg-Flockenblume

W

a, m, strahlendblaue, frühblühende Bergwald- und  -wiesenpflanze
 

Centaurea triumfettii
 

Bunt-Flockenblume

St

a, m, große, violette Blütenkörbe im Frühsommer, weißfilzige Blätter
 

Centaurium erythraea
 

Echtes Tausend-guldenkraut

Bm, A

z, k, leuchtendrosa Blüten, extrem bittere Heilpflanze, konkurrenzschwach

Chaenarrhinum minus
 

Kleiner Klaffmund

St

e, w, wunderschöne violette Rachenblüten

Cirsium oleraceum

 

Kohl-Distel

Bf

a, g, gelbrüne Blütenkörbe, fleischige Blätter, gute Tiernahrung

Cirsium palustre

 

Sumpf-Kratzdistel

Bf, H

a, g, schlank und schmalblättrig, violette Blütenkörbchen, eher auf sauren Böden

Cirsium rivulare

 

Bach-Distel

Bf, H

a, g, große lila Blütenkörbe, eher auf kalkreichen Boden

Clematis recta

 

Aufrechte Waldrebe

S

a, g, ausladender Wuchs, weißblühend, trockenfest und etwas wärmeliebend

Conium maculatum

 

Gefleckter Schierling

D

z, g, raschwüchsiger, zarter Doldenblütler, oft in Herden auftretend, giftig !

Consolida regalis

 

Acker-Rittersporn

A

e, k, keimt im Herbst, sehr schöne dunkelviolette Blüten, lange Blütezeit

Crepis paludosa

 

Sumpf-Pippau

Bf

a, m, zahlreiche hellgelbe Korbblüten im Frühling

Cynosurus cristatus
 

Kammgras

Bw, Bf

a, m, horstiges Mittelgras mit kammähnlichen, kompakten Ährenstand
 

Cytisus nigricans

 

Schwarzer Geißklee

St

a, g, verholzender Ginsterverwandter, gut geeignet zur Böschungssicherung

Diplotaxis tenuifolia
 

Schweinebraten-Pflanze

St, D

a, m, Wildgemüse, Blätter schmecken wie Rucula, anspruchslos, trockenfest
 

Dorycnium germanicum
 

Backenklee

St

a, k, weißblühend, buschiger Wuchs, trockenfest, wärmeliebend

Eragrostis minor

 

Kleines Liebesgras

D, St

e, k, dekoratives Gras, wächst in Pflasterritzen und auf Schotterflächen

Erigeron acris

 

Scharfes Berufkraut

St, Bm

a, m, zarte, rosa Blütenkörbchen, trockenfest, für viele Standorte

Eryngium campestre
 

Mannstreu

St

a, m, stacheliger "Distelbusch", schön für Trockensträuße
 

Erysimum cheiranthoides
 

Schotendotter

S

e, g, schlanke, lange Blütenstände, wie Türmchen

Erysimum odoratum
 

Duft-Schöterich

St, Bm, S

z, m, große, gelbe, duftende Blüten im Frühsommer, trockenfest
 

Falcaria vulgaris

 

Sicheldolde

St

z, m, zarte Doldenblume mit halbkugeliger Wuchsform, gut für Trockensträuße

Festuca rubra

 

Rot-Schwingel

Bm, Bw, Bf

a, m, formenreiches Wiesengras, guter Narbenbildner

Festuca rupicola

 

Furchen-Schwingel

Stn, Bm

a, k, horstig wachsendes, sehr trockenfestes, zartblättriges Gras

Filipendula vulgaris
 

Knollen-Mädesüß

Bw, S

a, m, weiße Rosenblütchen, dekorativ gefiederte Blätter
 

Galeopsis pubescens
 

Flaum-Hohlzahn

A, D

e, m, leuchtendviolette Blüten im Herbst – wichtige Nektarquelle

Galeopsis speciosa
 

Bunter Hohlzahn

 

H, S, D

e, m, auffällige, gelbviolette Lippenblüten, ausgebreitete Wuchsform

Galium album

 

Wiesen-Labkraut

Bw

a, m, häufige weißblühende Wiesenpflanze mit langen Ästen, ähnlich Schleierkraut

Galium boreale

 

Nordisches Labkraut

Bw

a, m, geometrisch angeordnete, vierzählige Blätter, aufrechter Wuchs, weiße Blütchen

Galium odoratum

 

Waldmeister

W

a, k, bildet Herde, blüht im Frühling, wichtiges Gewürz für Maibowle

Genista tinctoria

 

Färber-Ginster

S, Bm, St

a, m, verholzter Kleinstrauch, Färbe- und Volksheilpflanze

Geranium phaeum

 

Brauner Storchschnabel

W, D

a, g, zarter, jedoch ausladender Wuchs, kaffeebraune Blüten, blüht lange

Geranium robertianum
 

Ruprechts-Storchschnabel

St, D, W

e, k, ornamentale Pflanze, sehr anspruchslos und anpassungsfähig

Geum rivale

 

Bach-Nelkenwurz

H

a, k, rotlila, hängende Rosenblüten, wächst fast im Wasser

Globularia elongata
 

Kugelblume

 

St

a, k, kugelige, blaulila Kugelköpfchen, ausläuferbildend, meist auf Kalk

Glyceria maxima

 

Großer Schwaden

 

H

a, r, 2 bis 3 m hohes, kräftiges Gras, bildet Röhrichte

Helianthemum nummularium
 

Sonnenröschen

St, Bm

a, w, "Zwergstrauch" mit sonnenähnlichen Blüten

Hesperis matronalis
 

Nachtviole

 

D, I

z, g, violette Blüten mit feinem Duft im Frühsommer, gut für Schmetterlinge

Hieracium sylvaticum
 

Wald-Habichtskraut

W

a, k, hellgelbe Blütenkörbchen, besonders für trockenen Schatten, auch für Mauern

Holcus lanatus

 

Wolliges Honiggras

Bm, Bf, Bw

a, m, weichwolliges, häufiges Wiesengras mit rosa Blütenständen

Humulus lupulus

 

Wilder Hopfen

H, S, D

a, linkswindende Ranken, männl. und weibl. Pflanzen getrennt, letztere kultiviert

Hypericum hirsutum
 

Flaum-Johanniskraut

W, S

a, m, zarter als das Echte J., schatten-, kälte- und nässefest
 

Hypericum maculatum
 

Geflecktes Johanniskraut

Bf

a, m, ähnlich dem Echten J., auf halbschattigen und/oder feuchten Bergwiesen

Hypochoeris maculata
 

Geflecktes Ferkelkraut

Bm

a, m, behaarte Blattrosette mit schwarzen Flecken - Name ! Große gelbe Blüten

Hypochoeris radicata
 

Gewöhnliches Ferkelkraut

Bw, R

a, m, viele gelbe Blüten, die nach einem Schnitt nochmals zum Blühen kommen

Inula conyza

 

Dürrwurz-Alant

S, St

a, g, gelbblühend wie alle Alant-Arten, anspruchslos, wächst fast überall

Inula ensifolia

 

Schwertblatt-Alant

St, Bm

a, k, wärmeliebend, nur im östl. Ö, bildet Herde

Inula hirta

 

Rauher Alant

St, S

a, m, wächst in kleinen Herden, trockenfest, bevorzugt Kalk

Inula salicina

 

Weiden-Alant

S, I

a, m, ausläuferbildend, wächst daher in Herden, gute Schmetterlingspflanze

Iris sibirica

 

Sibir. Schwertlilie

H, Bf

a, g, blau, kräftige Horste, selten, wenn dann meist in Massenbeständen auf Wiesenbrachen

Jasione montana

 

Sand-Glöckchen

St, Bm

z, k, Erstbesiedler auf sonnigen Standorten mit sauren Böden

Juncus effusus

 

Flatterbinse

Bf, H

a, g, horstige Pflanze mit Blättern wie dünne Röhrchen und büschelförmigen Blüten

Knautia drymeia

 

Wald-Witwenblume

W

a, m, frühblühende Waldpflanze (eher feuchter Standort) mit hellila Blüten

Koeleria gracilis

 

Zarte Kammschmiele

Bm, St

a, k, wärmeliebendes  und trockenfestes Horstgras, vor allem in Ost-Österreich

Koeleria pyramidata
 

Große Kammschmiele

Bm, St

a, m, trockenfestes, schlankes Gras mit schillernden Ährchen
 

Lamium album

 

Weiße Taubnessel

D

a, m, blüht lange, ab April, mag Nährstoffe, alte Dorf- und Heilpflanze

Lapsana communis
 

Rainkohl

 

D, W, A

e, m, zartes Wildgemüse, Blüten wie kleine Sonnen, schattenfest, liebt Nährstoffe

Laserpitium latifolium
 

Bergkümmel

 

S

a, g, kalkliebender, weißer Doldenblütler

Lathyrus latifolius

 

Breitblättr. Platterbse

S

a, m, große rosa Schmetterlingsblüten, lang ausgebreitete Zweige, breite Blätter

Lathyrus pratensis

 

Wiesen-Platterbse

Bw

a, m, typische Wiesenpflanze, blüht gelb, nach dem Schnitt nochmals

Lathyrus sylvestris

Wald-Platterbse

 

S

a, m, große rosa Schmetterlingsblüten, lang ausgebreitete Zweige, schmale Blätter

Lathyrus vernus

 

Frühlings-Platterbse

W, S

a, m, blüht im April mit blauvioletten Blüten, meist in Massenbeständen

Leontodon autumnalis
 

Herbst-Löwenzahn

Bw, R

a, k, zarter Spätsommerblüher,gelbe Blütenkörbchen, verträgt auch häufigere Mahd

Linaria vulgaris

 

Leinkraut

St, Bm

a, m, auffällige, gelborange Blüten

Linum austriacum

 

Österreichischer Lein

St, Bm

a, m, ähnlich Kulturlein, nur ausdauernd, bildet mit der Zeit vielblütige Stöcke

Linum flavum

Gelber Lein

 

St, Bm

a, m, wärmeliebend, blüht im Spätsommer mit strahlendgelben Blüten

Lunaria rediviva

 

Wilde Mondviole

W

a, g, braucht viel Feuchtigkeit, die violetten Blüten werden zu „Silbertalern“

Lycopus europaeus
 

Wolfstrapp

 

Bf, H

a, m, Blattform wie Eichenblätter, weißblaue Lippenblütchen im Quirl

Matricaria matricarioides
 

Strahllose Kamille

D, St, R

e, k, wächst in eng an den Boden gedrückten Teppichen, mit wunderbarem Duft

Mentha longifolia
 

Roß-Minze

 

H

a, g, ausläuferbildend, daher oft in großen Beständen, herbaromatischer Duft, hellila Blüten

Melica transsylvanica
 

Siebenbürger Perlgras

St

a, m, trockenresistent, wollige, bürstenförmige Fruchtstände im Sommer

Muscari comosum

 

Schopf-Traubenhyazinthe

St, S, Bm

a, m Zwiebelpflanze mit dunkelvioletten, in einem Schopf angeordneten Blüten

Myosotis arvensis

 

Acker-Vergißmeinicht

A, D

e, k, frühblühend mit typ. Vergißmeinichtblüten und klebrigen Kelchen

Nepeta cataria

 

Katzenminze

D, S, I

a, g, starker Geruch, für Katzen sehr anziehend, rosa Lippenblüten, spätblühend

Neslia paniculata

 

Finkensame

A

e, k, anspruchslos, blüht gelb, mit kugelrunden Samenkapseln

Odontites vulgaris

 

Roter Zahntrost

Bm, Bw

a, k, wächst an vielen verschiedenen Standorten, blüht rot bis lange in den Herbst

Ononis spinosa

 

Dorniger Hauhechel

S

a, m, wächst wie ein kleiner Strauch, sehr dornig, mit großen rosa Blüten

Petrorhagia saxifraga
 

Felsennelke

St

a, k, sehr zarte Pflanze mit großen rosa Nelkenblüten

Peucedanum alsaticum
 

Elsässer Haarstrang

S

a, g, aromatisch riechend, ausladender Wuchs, mit gelben Blütendolden

Peucedanum cervaria
 

Hirsch-Haarstrang

S

a, g, aromatisch riechende Heilpflanze, dekoratives Laub, weiße Blütendolden

Phleum phleoides

 

Steppen-Lieschgras

Bm, St

a, m, trockenresistentes, anspruchsloses Gras mit bürstenförmigen Fruchtstand

Physalis alkekengi

 

Lampionblume

S, D

a, m, Ranke mit gelben Blüten und orangen Beeren in orangem, haltbaren Lampion

Phytheuma orbiculare
 

Kugelige Teufelskralle

Bm, Bf, S

a, m, schwarzblaue krallenförmige Blüten in dichten Köpfchen, trockenfest, kalkliebend

Phytheuma spicatum
 

Weiße Teufelskralle

W

a, m, ähriger Blütenstand mit weißen "Krallen", braucht Feuchtigkeit
 

Pimpinella saxifraga
 

Kleine Bibernelle

 

Bm, St

a, m, zarter weißblühender Doldenblütler, blüht vor allem im Herbst

Plantago media

 

Mitllerer Wegerich

R, St

a, m, silbrige Blattrosetten, rosawolliger Blütenstand, schnitt-, tritt- und trockenfest

Polygonatum multiflorum
 

Vielblütige Weißwurz

S, H

a, m, Lilienverwandte mit weißen Blütenglocken und quirligem Blattstand

Polygonatum odoratum
 

Wohlriech. Salomonssiegel

S, St

a, m, Blüten wie obige, Blätter einseitig, wächst in Herden

Polygonatum verticillare
 

Quirl-Weißwurz

W

a, g, grünliche Blüten, auffällige, orange Beeren, große Blattquirlen

Prenanthes purpurea
 

Hasenlattich

 

W

a, g, besonders schöne, purpurfarbene Blüten

Primula elatior

 

Hohe Schlüsselblume

Bf, W

a, k, hellgelber Frühlingsblüher, für feuchte und/oder rauhe Lagen

Prunella grandiflora
 

Großblütige Braunelle
 

Bm

 

a, k, große, weiße Lippenblüten, wärmeliebend

Prunella vulgaris

 

Gewöhnliche Braunelle

R, Bf

a, k, trittfester Bodenkriecher mit violetten Blütenständen, blüht nach einem Schnitt immer wieder

Ranunculus aconitifolius
 

Eisenhutblättr. Hahnenfuß

H, W

a, g, Bergpflanze an feuchten Standorten, blüht weiß, ab Mai

Ranunculus auricomus
 

Goldschopf-Hahnenfuß

Bf, Bm

a, m, blüht goldgelb ab Mai, hat verschiedenartige Blätter auf einer Pflanze

Ranunculus bulbosus
 

Knolliger Hahnenfuß

Bm

a, k, blüht gelb, ab April, aus einer Wurzelknolle und einer Blattrosette

Reseda lutea

 

Kleine Resede

St, D

z, m, feingeschnittenes Laub und interessante, hellgelbe Blüten, anspruchslos

Reseda luteola

 

Färber-Resede

D

z, g, angedrückte langblättrige Rosette, kerzenförmiger Blütenstand, selten

Rumex acetosella

 

Kleiner Sauerampfer

St

a, k, harpunenförmige Blä., überragt von grünrosa Fruchtständen, auf sauren Böden

Salvia glutinosa

 

Gelber Salbei

W

a, g, kräftige Pflanze, Blüten- u. Fruchtstand klebrig

Sambucus ebulus

 

Zwerg-Holunder

S

a, g, ausläuferbildend, daher in Herden wachsend, weiße Blüten, schwarze Beeren

Sanicula europaea

 

Sanikel

W

a, k, weiße Doldenblütenbüscheln, später Häkchenfrüchte, Heilpflanze

Scabiosa ochroleuca
 

Gelbe Skabiose

 

St, Bm

a, m, filigranes Aussehen, blüht bis in den Herbst, etwas wärmeliebend

Scabiosa triandra

 

Südliche Skabiose

Bm, St

a, m, Aussehen wie obrige, violette Blüten, bis in den Herbst, etwas wärmeliebend

Scirpus sylvaticus

 

Waldsimse

H

a, g, horstiges Sauergras mit großen, dekorativen Blütenständen, mag Nährstoffe

Scorzonera humilis

 

Niedrige Schwarzwurzel

Bm, Bf

a, k, Blattrosette mit schlanken Blättern und einer hellgelben Blüte im Juni

Scrophularia alata

 

Flügel-Braunwurz

H

a, g, sehr interessante braunviolette Rachenblüten, geflügelter Stengel, selten

Scrophularia nodosa
 

Knotige Braunwurz

 

H, Bf, W

a, g, sehr interessante, braunviolette Rachenblüten. Schattenfest

Serratula tinctoria

 

Färber-Scharte

Bw, Bf

a, g, violette Korbblüten im Spätsommer, Heil- und Färbepflanze

Seseli annuum

 

Herbst-Fenchel

Bm

z, k, zartlaubig, weiße Doldenblüten im Spätherbst

Silene noctiflora

 

Acker-Nachtnelke

A, D

e, m, Blüten nachts und bei Wolken offen – für Nachtfalter! Süßer Duft

Silene nutans

 

Nickendes Leimkraut

Bm, St

a, m, Blüten nachts und bei Wolken offen – für Nachfalter! Blüht im Frühsommer

Sisymbrium officinale
 

Heil-Rauke

 

D

e, m, ornamentaler Wuchs, trittfest, anspruchslos, blüht lange

Solanum dulcamara
 

Bittersüßer Nachtschatten
 

H, S

a, rankt sich mithilfe der geteilten Blätter über Zäune und Gehölze

Stachys germanica

 

Deutscher Ziest

S

a, m, weißwollig, mit hellila Lippenblüten, bildet Herde, selten

Stachys recta

 

Aufrechter Ziest

Bm, S

a, m, Heilpflanze mit großen weißen Lippenblüten und glänzendgrünen Blättern

Succisa pratensis

 

Teufelsabbiß

Bf, H

a, g, Spätsommerblüher, dunkellila Blütenköpfe, fein zerteiltes Laub, auf nährstoffarmen Standorten

Symphytum officinale
 

Beinwell

 

H

a, g, kräftiges Rauhblattgewächs mit violetten Glocken, Wildspinat, Heilpflanze (Name!), wird alt

Tanacetum corymbosum
 

Strauß-Margerite

 

S, W

a, m, viele Margeritenblüten auf einem Strauß, zartes Laub, trockenfest

Tephroseris crispa

 

Sumpf-Greiskraut

H

a, g, kräftiger  Frühlingsblüher mit goldgelben Blütenkörben

Teucrium chamaedrys
 

Edel-Gamander

St

a, k, kompakte Pflanze mit Blättchen wie Eichenlaub und rosa Lippenblüten

Thalictrum aquilegifolium
 

Akeleiblätt. Wiesenraute

H

a, g, Blüten wie rosa Schleier, dekoratives Laub, Bergpflanze

Torilis japonica

 

Klettenkerbel

D, W

e bis z, g, weiße Döldchen, hakige Früchte, hat gerne nährstoffreiche Standorte

Trifolium alpestre

 

Heide-Klee

Bm, St

a, m, kräftiger, purpurroter Klee, auf wenig gemähten Wiesen

Trifolium arvense

 

Hasen-Klee

St

e, k, rosawollige Fruchtstände, vor allem auf sauren Böden

Trifolium aureum

 

Gold-Klee

Bw

a, k, goldgelbe Blütenköpfe, blüht lange

Verbena officinalis

 

Eisenkraut

D

a, m, anspruchslos, winzige rosa Blütchen, alte Heil- und Zauberpflanze

Veronica beccabunga
 

Bachbunge

H

a, wächst direkt im Wasser, guter Wildsalat mit fleischigen Blättern

Veronica chamaedrys
 

Wiesen-Ehrenpreis

Bw, R

a, k, strahlendblaue Blütchen, blüht auch nach mehrmaligem Schnitt immer wieder

Veronica officinalis

 

Echter Ehrenpreis

Bm, W

a, w, verholzter Bodenkriecher auf Silikat, strahlendblaue Blütentrauben, Heilpflanze

Veronica teucrium

 

Großer Ehrenpreis

Bm, S

a, g, Blütentrauben mit dunkelblauen Blüten im Sommer

Vicia cracca agg.

 

Vogel-Wicke

S

a, g, ausladender Wuchs, violette Schmetterlingsblütentrauben

Vincetoxicum hirundinaria
 

Schwalbenwurz

S

a, m, Fruchtstände wie Schnäbel, die die Samen mit ihrer "Wolle“ freilassen

Vulpia myuros
 

Mäuse-Schwanzgras

Stn

a, k, zartes, wärmeliebendes Gras, nur im östl. Ö, v.a. auf Sand

Wildpflanzen für Fortgeschrittene